Kontakt

Jugendring der Stadt Duisburg e.V.
Claubergstraße 20-22
47051 Duisburg

Jugendring wählt Frauenpower

Am Dienstag Abend wählten die Vertreter der 20 im Duisburger Jugendring organisierten Jugendverbände in Rheinhausen einen neuen Vorstand. Novum dabei: Mit der neuen Vorsitzenden Jennifer Jonczyk (Bund der deutschen katholischen Jugend) und den beiden Stellvertreterinnen Kristina Risch (DGB-Jugend) und Bettina Winnig (Sportjugend) werden die Jugendverbände ausschließlich weiblich vertreten.

„Gerade vor dem Hintergrund von AfD-Wahlerfolgen und montäglichen Pegida-Demos in Duisburg, ist es Ziel unserer Arbeit, Kinder und Jugendliche stärker in demokratische Prozesse in unserer Stadt einzubinden,“ erklärt die frischgewählte Jennifer Jonczyk. „Wer gute Erfahrungen mit Verantwortung und Demokratie gemacht hat, radikalisiert sich nicht so schnell,“ ergänzt sie. Jugendarbeit und Jugendbeteiligung wirkten auch im Bereich politischer Bildung präventiv, so Jonczyk weiter.

Neben der Verabschiedung und dem Dank für den scheidenden Vorsitzenden Pascal Rusche war die erste Amtshandlung des Verbands-Trios, die Unterstützung des Jugendrings für die montäglichen DUISPUNKT-Veranstaltungen auf der Bahnhofsplatte zu signalisieren. Gewaltfrei für ein vielfältiges Duisburg Zeichen zu setzen, gehöre zur Identität der Jugendverbände, so Jonczyk. Schließlich seien Jugendverbände „Werkstätten der Demokratie“.